Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Förderer des SV Hohenlimburg 1910 e. V.,

 

vor einem Jahr ahnte noch niemand, vor welche Herausforderungen uns das Jahr 2020 stellen würde. Niemand konnte sich vorstellen, welch verrücktes Jahr uns erwartet. Corona hat vieles auf den Kopf gestellt, viele Pläne über den Haufen geworfen und nichts war, wie es mal war.

 

Niemand kann uns derzeit sagen, wie lange wir noch mit den gesellschaftlichen und sportlichen Einschränkungen leben müssen. Wann und wie die aktuelle Spielzeit fortgesetzt wird, bleibt weiterhin ungewiss. Wir alle hoffen natürlich, dass sich die Situation möglichst bald, vielleicht schon im ersten Quartal des neuen Jahres entspannt und wir wieder zu etwas Normalität in unserem gesellschaftlichen Miteinander zurückkommen können.

 

Bis dahin bitte ich Sie alle, tragen Sie die verordneten, präventiven Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus mit und achten Sie auf sich und Ihre Angehörigen. Nur so werden wir diese kritische Zeit als solidarische Gemeinschaft überstehen.

 

Die durch die Corona-Pandemie bedingte fußballfreie Zeit, hat der Vereinsvorstand aber nicht ungenutzt verstreichen lassen und umfangreiche Investitionen und Sanierungsarbeiten in unserem Vereinsheim umgesetzt. Dank des Fördergeldes der NRW-Landesregierung und großzügiger Spenden der Sparkasse, der Volksbank und der Bezirksvertretung wurde die komplette Sanierung des Flachdaches fachmännisch ausgeführt und eine 20 kwPi-Photovoltaik-Anlage mit 12,8 kwH Batteriespeicher installiert.

 

Mit viel Eigeninitiative, viel Eigenarbeit und persönlichem Engagement haben wir die alte Kücheneinrichtung durch den Einbau einer Edelstahlküche ersetzt, das Mobilar des „Zehner Treff“ teilweise ausgetauscht bzw. erweitert. Es wurden Bäume gefällt, gärtnerische Arbeiten, diverse Malertätigkeiten und andere Gewerke ausgeführt. Dafür möchte ich allen, die diese Maßnahmen durch finanzielle Unterstützung und durch ihren persönlichen Arbeitseinsatz möglich gemacht haben, ganz besonders herzlich danken.

 

Auch auf die, in diesem Jahr auf wenige Monate beschränkten sportlichen Ereignisse, können wir stolz sein. Im Januar wurde unsere erste Mannschaft „Hallen-Stadtmeister2020“ und nach dem Aufstieg in die Westfalenliga, schloss  sie die Saison mit einem hervorragenden 4. Platz   ab. Unsere, im Jahr 2019 gegründete dritte Mannschaft, schaffte gleich in ihrer ersten Saison den Aufstieg in die Kreisliga B.

 

Die Frauen- und Mädchenmannschaften waren ebenfalls wieder sehr erfolgreich. Nachdem die Frauen I im Januar schon die Hallen-Stadtmeisterschaft gewannen, holte die Mannschaft im August auch den Kreispokal nach Hohenlimburg. Bei den Hallenkreismeisterschaften im Januar gewannen die B- und D-Juniorinnen die Titel.  

 

 Mit großem Stolz können wir behaupten, dass der SV Hohenlimburg 1910 e. V. erfolgreich durch dieses extrem schwierige Jahr gekommen ist. In erster Linie verdanken wir dies all unseren Mitgliedern, die besonders engagiert und umsichtig für den Verein tätig waren. Vielen Dank, dass Sie uns in diesem schwierigen Jahr die Treue gehalten haben.

 

All den Firmen, Banken, Institutionen, unserem Förderkreis und den vielen Privatpersonen, die uns durch ihre großzügigen Spenden oder auf sonstige Art und Weise unterstützt haben, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich danken.

 

Mein besonderer Dank geht auch an die Vorstands- und Beiratsmitglieder, alle anderen ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer, die alle gemeinsam für eine erfolgreiche Vereinsarbeit tätig waren.

Wie Sie sicher schon gehört oder gelesen haben, hat es in Sachen Vorstand in den letzten Wochen eine sehr positive Entwicklung gegeben. Mit Nadine Brandstätter, Mustafa Celik und Tobias Schilling haben sich drei Mitglieder bereit erklärt, ab sofort im geschäftsführenden Vorstand mitzuarbeiten und bei der nächsten Mitgliederversammlung für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Ich freue mich sehr über diesen unerwarteten Zuwachs und bin absolut sicher,

dass wir dadurch noch besser aufgestellt sind und sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken können. 

 

Neben der Corona-Pandemie hat uns auch die viele Monate andauernde Sperrung des Naturrasens vor große organisatorische Herausforderungen gestellt. Ein besonderer Dank gebührt allen Abteilungsleitern, Trainern und Betreuern, die gemeinsam viele schwierige Situationen gemeistert haben und stets das Beste, im Sinne des Vereins, herausgeholt haben.     

 

Allen Mannschaften des Vereins  danke ich für ihre Vereinstreue, ihre sportliche Leistung und ihren Einsatz im Trainings- und Spielbetrieb des SV Hohenlimburg 1910 e. V..

 

Danke auch an unsere vielen treuen Zuschauer, die die Spiele unserer Mannschaften fast alle auf dem Kunstrasenplatz anschauen mussten und hierbei den Unbilden des Wetters schutzlos ausgesetzt waren. Bitte halten Sie alle dem SV Hohenlimburg 1910 e. V. auch im nächsten Jahr die Treue.   

 

Im Namen des Vorstandes des SV Hohenlimburg 1910 e. V. wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen ein  besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und einen guten Start in ein hoffentlich etwas weniger aufregendes neues Jahr. Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit den besten Wünschen und Grüßen

         SV Hohenlimburg 1910 e. V.

                        Ihr/Euer

                 Bernd Preußner