Kaderplanung unserer Frauen Abteilung Teil I

2020-04-26T13:35:48+02:00

Kaderplanung Frauen I. 2020/21

Trotz „CORONA“ läuft es hinter den Kulissen, der Frauen und Mädchen Abteilung des SV Hohenlimburg 1910.

Die Planungen laufen trotz der Pandemie auf Hochturen und nun können wir sogar die ersten Ergebnisse vermelden.
Mit Emanuela Mimmo konnten wir die erste Einigung erzielen.
Das die Spielführerin der U17 Zehnermädchen in der neuen Saison
weiter auf dem Kirchenberg aufläuft, ist ein toller Erfolg der Verantwortlichen. Ein wichtiger Baustein in unseren Planungen des Kaders der Frauen,so hörte man es aus den eigenen Reihen.
Mit „Manu“ bekommen die Frauen eine Kämpferin und eine sehr Ballsichere Spielerin mit noch viel mehr potenzial. Ihre stärken sahen auch viele andere Vereine, aber nach kurzen intensiven Gesprächen mit den Eltern, dem Vorstand und Frauentrainer Justin Kunze, konnte man dann schnell Einigung erzielen. Trainer Justin Kunze über Manu: ich freue mich das Manu sich für uns entschieden hat. Ich habe Sie ja schon ein Jahr in der U17 trainiert und kenne Ihre Stärken. Ihr Wille alles für sich und für ihre Mitspielerinnen zu geben, gehört zu ihren großen Stärken.
Manu: Ob ich die nächste Saison weiterhin beim SV Hohenlimburg verbringen möchte, war mir bereits schnell klar. Ich persönlich fühle mich sehr wohl hier und wurde von Anfang an sehr herzlich aufgenommen, sowohl von meinen Mitspielern als auch vom ganzen Verein. Ich hoffe,dass ich mich in der nächsten Saison weiterhin weiterentwickeln kann und ebenfalls gefördert werde. Auch wenn es für mich vermutlich anfangs eine große Umstellung sein wird, bin ich zuversichtlich, dass wir dies alle meistern werden. Mein Ziel für die nächste Saison ist mich Fußballerisch weiterzuentwickeln und mich ein bisschen mit den großen zu messen. Ich freu mich auf die nächste Herausforderung und bin sehr gespannt wie es wird 😊.
Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre.