KIRCHENBERG STADION

HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSEREM STADION

Der Bau des Kirchenbergstadions sorgte weit über die Stadtgrenzen hinaus für großes Aufsehen. 1973 bis 1976 wurde unser Fußballtempel an der Berliner Allee gebaut. Insgesamt sind im Stadion etwa 7.500 Zuschauer zugelassen. Es gibt eine überdachte Sitzplatztribüne. Parkplätze am Stadion sind ausreichend vorhanden. Zugang zum Rasenplatz ist möglich über eine Treppe oder auch über das Gelände des höher gelegenen Kunstrasens.

ZAHLREICHE HIGHLIGHTS

Den ersten Sieg in unserem Stadion feierte Bundesligist Borussia Dortmund mit einem knappen 11:1 gegen unsere Zehner. Aber auch in den Folgejahren gab es viele interessante Spiele auf dem heimischen Grün – nicht nur von unseren Zehnern. Celtic Glasgow, Gornik Zabrze oder Sparta Prag waren bei uns zu Gast. Bayer Leverkusen und der FC Schalke 04 trugen 1987 ein Freundschaftsspiel aus, welches die Königsblauen mit 4:1 für sich entscheiden konnten. Wie man sieht, hatten wir schon einige bekannte Clubs zu Gast auf unserem Grün.

STARS ZU GAST

Das letzte große Highlight war im Jahr 2010 – zu unserem 100-jährigen Jubiläum. Borussia Dortmund trug sein erstes Vorbereitungsspiel im Kirchenbergstadion gegen die Zehner aus. Trainer war damals noch Jürgen Klopp, Mario Götze und Marcel Schmelzer standen vor dem Beginn ihrer großen Karriere. Die Dortmunder gewannen mit 9:0 (5:0), die Führung erzielte Mario Götze. Ein absolutes Highlight in unserer jüngeren Vergangenheit. Es war ein schöner Tag, mit einem vollen Stadion.

UNSERE HEIMAT

Unser 2. Vorsitzender Hans-Werner Hartung war bei der Stadioneinweihung dabei, kann sich noch an viele weitere schöne Ereignisse erinnern. „Die beiden Spiele gegen Dortmund waren die absoluten Höhepunkte. Auch die Uwe-Seeler-Traditionself haben wir ja schon mal zu Gast gehabt“, sagt Hans-Werner Hartung. ​

Bildquelle: WP