A-JUNIORENJugend

01.02.2020 A-Jugend – SC Berchum/Garenfeld

Berchum/Garenfeld- SV 1910 =1:1(4:4)

 

Und wieder endete diese Partie 4:4, doch diesmal drehten die Zehner in den letzten 20 Minuten ein 4:1 und hätten fast noch den Siegtreffer geschafft. Die Berchumer begannen Druckvoll und gingen nicht ganz unverdient mit 1:0 in Führung . Doch der erste druckvolle Angriff brachte den Ausgleich. Muhammad Sulaimonov eroberte den Ball setzte sich über außen durch, brachte den Ball scharf rein und Arne Wüstewald erzielte den Ausgleich. Das Tor brachte aber bei den Zehnern keine Sicherheit, unser Mittelfeld hatte keinen Zugriff aufs Spiel, aber bis zur Pause wurde das Unentschieden gehalten. Doch nach der Pause die kalte Duschen und Berchum ging wieder in Führung. Nun verloren die Zehner komplett den Spielfluss und kassierten noch zwei Gegentreffer, da unsere Abwehr nun auch nicht so sicher stand. Die Zehner waren schon geschlagen doch Arne Wüstewald brachte seine Farben wieder ins Spiel und erzielte in der 70ten den 2:4 Anschlusstreffer. Das war wie ein Weckruf und die Hohenlimburger waren endlich im Spiel. Die Zweikämpfe wurden gewonnen und der Druck auf die Berchumer Hintermannschaft erhöht . Nach einem Foulspiel an Marvin Feindt im Sechzehner verwandelte Muhammad Sulaimonov den fälligen Elfmeter zum 3:4. Jetzt drängten die Zehner auf den Ausgleich und wurden in der 88ten belohnt. Florian Meyer brachte den Ball in den Strafraum und Arne Wüstewald schaffte mit seinem dritten Treffer den Ausgleich. Und fast hätte Muhammad Sulaimonov noch den Siegtreffer erzielt, doch scheiterte er am Berchumer Torwart. Unterm Strich ein verdienter Punktgewinn.
Aufstellung: Ferdinand Scheele, Laurin Flöck, Jeremy Ruoß, Sven Kling, Arne Wüstewald, Muhammad Sulaimonov, Marcel Rimpel, Marvin Feindt, Eray Demirelli, Florian Meyer, Ökkes Dal,Maurice Nordhoff, Luka Margetic, Peter Karabaic, Finn Schulte.

Bericht: Bernd Ruoß