B I-JUNIORINNENDAMEN

30.9.2019 B I-Juniorinnen – SF Sümmern

SV Hohenlimburg 1910- SF Sümmern  13-0    8-0

Klare Verhältnisse im Derby gegen die Sportfreunde aus Sümmern
Ein guten Auftritt der Zehnermädchen konnten die rund 40 Zuschauer bei Herbstlichen Wetter bestaunen.Die Vorgabe war, das man die einzelnen Formationen nicht aufgibt. Ein klaren Plan hatte man den Mädchen mitgegeben und dieser wurde zu 100% umgesetzt. Die Gäste hielten die ersten 18 Minuten gut dagegen, jedoch konnte man immer häufiger in den Rücken der Abwehr gelangen und innerhalb von 11 Minuten war die „Messe gelesen“.
Joana Schröder legte mit dem 1-0 in der 18 Minute los es folgten 2x Anna Lena Mankel,2x Lea Dorschner,2x Lynn Schütt und Lina Riemann  bis zur Halbzeit. In der Halbzeitansprache ging es nun das man den Plan nicht aus den Augen verlieren darf.Man stellte die Abwehr um Kapitänin  Emanuela Mimmo und Erisa Hetemi um.Sie sollten nun eine Reihe weiter vorne noch mehr Druck auf die Gäste ausüben und die Bälle noch früher abfangen. Mit Nurten Özkaja kam frischer Wind auf die linke Seite.Sie ersetzte die ausgepumpte und unter der Woche mit einem Infekt angeschlagene  Anna Lena Mankel. Anna hat sich heute mit den beiden Treffern selber belohnte für ihren unermüdlichem Einsatz. Edana Schütt kam für Jolien Bahlo auf das Spielfeld. Die nächsten Minuten nach dem Seitenwechsel konnten die Sportfreunde das Spiel offen gestallten, ohne Chiara Meilves im Tor der Zehner ernsthaft zu prüfen.Erst in der 54 Minute klingelte es wieder, Lynn eröffnete das Tor Festival. Danach folgten die Tore von Emanuela, Lynn, Lara Scheil und den letzten Treffer nochmal von unserem Kapitän Emanuela.Nach 82 Minuten stand es dann 13-0,ein unterem Strich auch in der Höhe verdienter Sieg. Jetzt heißt es Mund abputzen und sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Dann geht´s zur JSG RW Unna/Billmerich.  
Wir wünschen unseren Gästen, das sie die nötigen Punkte im laufe der Saison holen um die Klasse zu halten.
Bericht: Thomas Gebauer