7.4.2019 Frauen II – SpVg Bürbach

SpVg Bürbach  – SV Hohenlimburg 1910 II             0:4 (0:2)

Auch Bürbach kann Zehnerinnen nicht stoppen Erfolg hält an

Nachdem Ebenau den Zehnerinnen letzte Woche die drei Punkte schenkte, mussten die Hohenlimburgerinnen besonders in der ersten Hälfte viel arbeiten, um sich die drei Punkte aus Bürbach mitzunehmen. Hochverdient!!

Es war von Beginn an ein sehr offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bürbach wurde durch einen gehaltenen Elfmeter ihrer Torhüterin in der 8. Minute wachgerüttelt. Hohenlimburg verpasste dadurch aber keinen Traumstart, denn nur eine Minute später hieß es 0:1. Ein starker Spielzug über die linke Seite wurde durch Giulia Pleschke vollendet. In der 17. Minute war es Jorina Sonnenschein, die mit einem Distanzschuss aus 20m das 0:2 schnürte! In der Folge verpasste man es, die Führung durch hochkarätige Chancen auszubauen und motivierte dadurch Bürbach, die kurz vor der Halbzeit, die letzten 15 Minuten, eine echte Drangphase hatten. Hohenlimburg konnte sich nicht befreien, Bürbach verpasste es aber, den Anschlusstreffer zu erzielen. Sherin Preuß verhinderte durch gute Paraden die ein oder andere Riesenchance.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte der Gastgeberinnen zusehends nach. Es dauerte bis zur 71. Minute, ehe die erneut überragende Svenja Meier einen Doppelpack schnürte und den Deckel auf das Spiel machte. Zwei Solos über mehr als die Hälfte des Platzes mit eiskaltem Abschluss. Bürbach hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen und hätte sich am Ende des Spiels über eine höhere Niederlage, bei einer besseren Chancenverwertung der Zehnerinnen, nicht beschweren dürfen.

Die Hohenlimburgerinnen reiten durch diesen Sieg weiter auf der Erfolgswelle. Durch die gleichzeitige Niederlage von Ostentrop/Schönholthausen und Oeventrop konnten sie den vierten Tabellenplatz sichern.

Nächste Woche sind die Nachbarn aus Dröschede zu Gast am Kirchenberg.

Es spielten: Sherin Preuß, Svenja Meier (2), Laura Gabriel, Linda Goldschmidt, Eva Sebastian (50. Lisa Burschik), Annika Schäfers, Semiha Köstereli (50. Selina Quirin), Lena Holtmann (50. Elena Zannetin), Jorina Sonnenschein (1), Giulia Pleschke (1), Vivien Trzinka