Hallenkreismeisterschaften C-Juniorinnen

Kreismeisterschaften Hamm-Unna-Dortmund Hagen der C-Juniorinnen

 

Bei den Hallenkreismeisterschaften mußten wir Hamm heute leider in der Gruppenphase die Segel streichen.

Mit dem SV Berghofen hatten wir auch in unserer Gruppe einen Nichtantritt, so kam es zu lediglich zwei Gruppenspielen.

Unser Team bildeten: Chiara Meilves, Miriam Griesenbeck, Lara Scheil, Lea Baumann, Lea Dorschner, Eleni Radi, Jella Schindhelm, Joana 

Schröder und unsere Spielführerin Jasmin Lohmann.

Das erste Spiel gegen die HammerSpVgg beherrschten wir und kamen mit den Toren von Jasmin, Lea Dorschner und Lea Baumann zu einem

verdienten 3:0. Dieses Spiel, was sich noch als entscheidender Fauxpas herausstellen sollte, hätten wir mit vielen weiteren Treffern wesentlich

deutlicher gestalten müssen. 

Unser zweites Spiel gegen Unna Billmerich began schon in der 2. Minute mit einem Gegentor nach einem langen Abwurf der Torhüterin.

Hier sind wir nicht beherzt genug zur Sache gegangen, vielleicht haben unsere Spielerinnen den Gegner unterschätzt.

Unsere Zehnermädchen vergaben leider einige Großchancen zum Ausgleich, bzw. der möglichen Führung.

Endlich fiel kurz vor Spielende der wichtige Ausgleich. Für alle in der Halle Anwesenden sichtbar hat die Torhüterin den fulminanten Flachschuss von

Miriam deutlichst hinter der Linie wieder aus dem Tor geholt, sie lag dabei weit hinter der Torlinie.

Doch der Schiedsrichter hatte wohl kurz an seinem Kaffee genippt und verweigerte, auch zur Verwunderung der Unnaer Spielerinnen, unseren Ausgleichstreffer.

So verloren wir das Spiel mit 0:1 und wegen des schlechteren Torverhältnisses, siehe oben, den Einzug ins Halbfinale.

Das ist Sport, so ist Fußball.

Nächste Woche geht es weiter und wir werden mit frischem Mut wieder angreifen

Bericht: Thomas Gebauer