17.11.2018 D-Jugend – JSG Silschede-Esborn

Am 8. Spieltag spielten die Zehner gegen die JSG Silschede-Esborn. Die Gastgeber konnten in der 1. Halbzeit nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Durch schlechtes Zweikampfverhalten und Fehler im Aufbauspiel überließ man den Gästen das Spiel. Zwar erspielten sich die Hohenlimburger mehrere Chancen, es fehlten jedoch die nötige Konsequenz im Torabschluss. Im Gegenzug nutzten die Jungs der JSG Silschede-Esborn ihre Chancen und ging vor der Pause mit 0:2 in Führung. Die Pausenansprache der Zehner-Trainer schien Wirkung zu zeigen. Die Hohenlimburger nahmen nach dem Wiederanpfiff sofort das Heft in die Hand, erspielten sich mehr Chancen und verbesserten auch ihr Spiel gegen den Ball. In der 43. Minute erreichte ein durchgesteckter Pass den eingelaufenen Samuel Makowski, der den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer einschob. Davon euphorisiert übernahmen die Zehner jetzt das Spiel. Fabian Gala konnte in der 51. Minute für die Gastgeber ausgleichen. Die Gäste wirkten beeindruckt und so gehörte auch die Schlussphase den Hohenlimburgern. Noah Stamm zog aus halblinker Position hart ab. Zwar kam der gegnerische Torwart noch an den Ball und konnte etwas Geschwindigkeit aus dem Schuss nehmen, der Ball rollte trotzdem über die Torlinie. Durch die gute Leistung in der 2. Halbzeit hatten sich die Zehner die Führung verdient. Christoph Kruppke ließ mit seinem Tor in der 59. Minuten dann keine Zweifel mehr aufkommen, welche Mannschaft als Sieger vom Platz geht.    

Mit dem 4:2 Sieg über einen starken Gegner, bewiesen die Hohenlimburger eine starke Moral und bleiben weiter ohne Punktverlust. 

 

 

Aufstellung: Jonas Napierski ( TW ), Niklas Kruppke, Ardacan Tasdemir, Jamie Uhr, Noah Stamm, Samuel Makowski, Christoph Kruppke, Paul Rutschke, Fabian Gala, Ömer Köstereli, Milian Art Arsa

 

Bericht: David Spillker