6.10.2018 D-Jugend – Hasper SV

Hasper SV – SV Hohenlimburg 1910 3:5

Für die Jungs aus Hohenlimburg ging es in dieser Woche nach Haspe. Dort wolten die Zehner eine Revanche nach dem Aus im Pokal gegen den Hasper SV. Das wurde auch durch eine sehr starke Leistung in der 1. Halbzeit deutlich. Von Anfang an nahmen die Zehner das Heft in die Hand und gingen bereits in der 3. Minute in Führung. Der präzise Steilpass von Niklas Kruppe landet genau bei Fabian Gala, der dem Torhüter keine Chance ließ. Bereits 2 Minuten später traf Fabian Gala erneut aus ähnlicher Position und zeigte in der 7. Minute, dass er nicht nur Tore schießen kann, sondern auch ein  Vorbereiter ist. Seine Flanke verwertete Christoph Kruppke zum zwischenzeitlichen 0:3, bevor Fabian Gala in der 17. Minuten dann seinen Hattrick perfekt machte. Die Hohenlimburger überzeugten auf ganzer Linie. Durch gutes Stellungsspiel und engagiertem Zweikampfverhalten ließ man keine Torschüsse des Gegners zu. Kurz vor der Pause konnte Milian Art Arsa einen Abpraller zum 0:5 Pausenstand abstauben. Die Pausenansprache der beiden Trainer half jedoch nichts. Die Zehner ruhten sich auf dem komfortablen Vorsprung aus und machten am Anfang der 2. Halbzeit zu wenig. Nach dem Anschlusstreffer kurz nach der Pause gewannen die Gastgeber an Selbstbewusstsein und kamen immer wieder zu gefährlichen Torabschlüssen. Durch einen Strafstoß und einen Fehler im Abwehrverhalten konnten die Hasper auf 3:5 verkürzen. Anschließend machten die Zehner wieder mehr für das Spiel und hielten das Ergebnis bis kurz vor Schluss. In der 58. Minuten machte Christoph Kruppke dann den Sack zu und netze einen Steilpass in die Schnittstelle der Abwehr und zu seinem zweiten Treffer ein. Den Schlusspunkt setzte der Hasper SV mit einem direkt verwandelten Freistoß in die obere linke Ecke. Die Zehner gewannen verdient, vor allem auf Grund der starken Leistung in der 1. Halbzeit, ihr 5. Ligaspiel und gehen ohne Punktverlust in die längere Pause. Da die Mannschaft vom FC Herdecke-Ende sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat, wurden die Punkte und Tore des 3. Spieltages leider abgezogen. Als Nächstes erwartet die Zehner ein schweres Spiel beim SC Berchum/Garenfeld 53/74 II. Dort gilt es den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. 

Aufstellung: Jonas Napierski, Samir Hyseni, Niklas Kruppke, Ömer Köstereli, Niklas Bösterling,

Milian Art Arsa, Samuel Makowski, Christoph Kruppke, Leo Spillker, Fabian Gala    

Bericht: David Spillker