8.9.2018 D-Juniorinnen – Asteria Dortmund

„ Heute fand endlich unser erstes Saisonspiel statt. Der erste Gegner führte uns nach Dortmund in den Hoeschpark. Dort trafen wir auf Asteria Dortmund. Leider musste auch heute unsere Torhüterin Chantal passen. Für sie hat, wie am Donnerstag, Melissa im Tor gespielt. Emily hat heute Geburtstag (Alles Gute noch auf diesem Weg)und war deshalb nicht dabei und Lara fehlte wegen eines Schulfests. Ansonsten waren alle dabei.
 
Die erste Häfte von uns war sehr nervös und fehlerbehaftet. Die Mädels hatten wohl etwas viel Respekt vor den größeren Gegenspielerinnen. Mitte der ersten Hälfte gab es leider einen Handelfmeter für unseren Gegner, der von der Schützin sicher verwandelt wurde. Leider musste eine unserer Kapitäninnen zur Behandlung ausgewechselt werden und die Unordnung wurde kurz vor der Halbzeit von den Gegnern ausgenutzt und somit ging es mit 0:2 in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war wesentlich besser. Nach einem Foul wurde auch uns ein Elfmeter zugesprochen. Leider konnten wir diese Chance nicht nutzen. Ein paar Minuten später konnte Lilian mal ihre Schnelligkeit ausspielen und auf 1:2 verkürzen. Nach einer Ecke für den Gegner fiel dann das 1:3. Wir haben aber weiter gut nach vorne gespielt und haben dann einen weiteren Foulelfmeter bekommen. Flavia hat diesen sicher verwandelt. Ein paar Minuten später hat sich unsere Torhüterin leicht verschätzt und so fiel das 2:4. Nach einer guten Kombination konnte Lilian mit links abschließen und so stand es ein paar Minuten vor Schluss 3:4. Nach einer Umstellung konnten wir vorne mehr Druck erzeugen und haben zwei Minuten vor Schluss einen Freistoß herausgeholt den Marilena direkt verwandeln konnte.
 
Für unser erstes Saisonspiel war das recht ordentlich. Wir haben noch einiges im Training zu tun. Unser nächstes Spiel ist am 15.9. um 10 Uhr im Kirchenberg Stadion.“
 

Bericht: Thomas Gebauer