13.5.2018 SV Hohenlimburg III – TSV Fichte Hagen

Fußball-Kreisligist SV Hohenlimburg III ging als Außenseiter stark dezimiert in die Partie, dementsprechend liest sich auch die Niederlage von 1:5 (0:2) beim TSV Fichte Hagen. Das Trainergespann Klaus Hassenpflug und Michael Kucharzuk musste insgesamt wegen Gelbsperren und Spätschichten auf vier Akteure verzichten und somit einiges umwerfen.

Die Hagener gingen nach einer Viertelstunde in Form von David Blaut in Führung und legten weitere 15 Minuten später durch Dennis Grossekemper nach. Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Marc Biesemann auf 3:0, ehe Dennis Schriegel aus Hohenlimburger Sicht das 1:3 markierte. In Minute 79 hatte Tayfun Ak sogar den Anschlusstreffer auf dem Fuß, vergab aber die hochkarätige Chance. Im Gegenzug stellte Max Henning den alten Abstand wieder her. David Blaut markierte per Doppelpack den 5:1-Endstand (85.). „Wir haben gekämpft, aber durch die dünne Personaldecke war nicht viel möglich. Selman Bahadür hat einige super Paraden gezeigt“, sagte Klaus Hassenpflug über seinen Torwart.

SV: Bahadür, Eichler, Kucharzuk, Atabas, Özalp, Fischer, Kilic, Ak (75. Hahn), Hoffmann, Oltersdorf, Schriegel.

Bericht: WP