14.4.2018 C-Jugend – SpvG Hagen 11

SV Hohenlimburg 1910 – SpvG Hagen 11 II   3:5 (0:2)

 

Hohenlimburger verlieren Spiel in der ersten Halbzeit.

 

Wie erwartet traten die Elfer mit einer verstärkten Mannschaft im Kirchenberg an. Die Zehner mussten in der Defensive „vier“ etatmäßige Ausfälle verkraften. Dementsprechend entwickelte sich das Spiel in der ersten Hälfte. Die SpvG spielte die Hohenlimburger regelrecht an die Wand und gingen verdient mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit. In der Halbzeit wurde nachgeregelt und an die Moral der Mannschaft appelliert. Demzufolge traten die Jungs auch in der zweitet Halbzeit auf. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Yusuf Tok und der stark aufspielende Paolo Petriella mit einem Elfmeter erzielten die Tore für den SV Hohenlimburg.

Am Dienstag geht es zum Nachholspiel gegen die „Dritte“ der SpvG Hagen 11. Wieder eine schwere Hürde gegen einen reinen Altjahrgang.

 

Niki Simon (TW), Luca Simon, Aaaron Rossa, Noah Preuschoff, Paolo Petriella (1), Raoul Darenberg, Sven Kling, Laurin Theimann, Etem Genc, Yusuf Tok (2), David Rembold, Deniz Vardar, Halil Tok, Julian Marx und Tristan Galus

 

Bericht: Michael Darenberg