11.3.2018 Frauen II – TSG Herdecke

SV Hohenlimburg 1910 II – TSG Herdecke 1911    14:0 (8:0)

Die neunfache Carina sticht bei Torfestival heraus

Nach der kurzfristigen Spielabsage letzte Woche und dem wetterbedingten Ausfall war man froh, nach 2 spielfreien Wochen endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Der Tabellenletzte aus Herdecke reiste mit nur 9 Spielerinnen ans Kirchenbergstadion.

Das Ergebnis spricht am Ende Bände, vielmehr ist über dieses Spiel nicht zu sagen. Herdecke kam nicht einmal in die Nähe der Mittelline, Shiggy agierte als Libero und nach vorne wurde es dementsprechend, trotz der zwei fehlenden Spielerinnen von Herdecke, sehr eng. Es entwickelte sich 90 Minuten lang ein Spiel rund um den 16er. 10 gegen 8 auf dem Viertel eines Platzes. Nach 29 Minuten stand es 7:0. Carina traf bereits fünf Mal und Laura doppelt. Die Gastgeberinnen nahmen eine Spielerin vom Platz und spielten bis zur Halbzeit mit nur noch einer Spielerin mehr und schalteten förmlich in den Trainingsspiel-Modus. Klingt hart, ist aber so!

Nach der Halbzeit spielte man weiter im Auslaufmodus, Tore zu schießen kann man den Mädels wiederum auch nicht verübeln. Winterneuzugang Sophia vom VfL Gennebreck schnürte einen Doppelpack. Jungspund Sirka traf bereits das zweite Mal in ihrer jungen A-Liga-Saison und Carina erzielte ihre Tore sechs bis neun.„Das Endergebnis von 14:0 ist zwar schön, am Ende gibt es dafür aber auch nur 3 Punkte. Da hätten wir auch 60 Tore schießen können“, weiß Trainer Devin Kunze dieses Ergebnis einzuschätzen. „Das Spiel war nach 16 Minuten entschieden, wichtig ist, dass jede Spielerin ihre Einsatzzeit bekommt.“ Der größte Respekt gebührt dem Gegner, der in Unterzahl angetreten ist und 90 Minuten lang, trotz hoffnungsvoller, beinahe bemitleidenswerter Unterlegenheit, durchgehalten hat.

Es spielten: Sherin Preuß, Giulia Pleschke, Elena Zannetin, Svenja Meier, Laura Gabriel (2), Linda Goldschmidt, Carina Birkner (9), Sirka Fischer (1), Sophia Gutbrod (2), Svenja Lindner, Sarah Goßmann, Michelle Fischer, Lena Straface