4.3.2018 Frauen I – SV Fortuna Freudenberg

Paukenschlag der Freudenberger Fußballfrauen! Die Fortuna gewann das Topspiel bei Tabellenführer SV Hohenlimburg gleich mit 3:0 (1:0) für sich und schob sich vorerst auf den zweiten Platz vor. Für die Gastgeberinnen war es die erste Heimniederlage.

„Wir waren taktisch gut eingestellt, haben hoch gepresst und die Hohenlimburger Torjägerin Pascale Kampczyk aus dem Spiel genommen“, freute sich Fortuna-Trainer Volker Poggel über einen gelungenen Tag seiner Mannschaft, die auf Pass von Katharina Klaes durch Pauline Fernholz in Führung ging (19.) und diese drei Minuten nach der Pause durch Thea Hertel nach Ecke von Laura Oerter auf 2:0 ausbaute. Für das „Tor des Tages“ im Kirchenbergstadion sorgte Katharina Klaes: Die Linksfüßlerin traf mit rechts auf gut 20 Metern in den Winkel (72.). „Da passte keine Briefmarke zwischen“, so Volker Poggel.

 

Freudenberg ist jetzt mittendrin im Aufstiegsrennen, doch der Fortuna-Coach bleibt bescheiden: „Wir sind nur eines von vier Teams.“

 

Bericht: WP