4.3.2018 SV Hohenlimburg III – SpVg Hagen 1911

Für die Mannschaft von Übungsleiter Klaus Hassenpflug gab es gestern auf dem Emsterfeld nichts zu holen. Der Hohenlimburger Kreisligist unterlag bei der SpVg Hagen 1911 mit 3:5 (1:2), behauptet aber weiterhin den 11. Platz für sich, obwohl die Verfolger FC Iliria Hagen sowie SV Boele-Kabel gestern siegten. Beide sind den Zehnern dicht auf den Fersen.

Das 1:0 der „Elfer“ in Minute 13 konnte Visar Ademi nach 22 Minuten aus Sicht der Zehner ausgleichen, aber die Emster legten vor und nach der Pause nach (34. /47.). Wieder war es Ademi, der nach 56 Minuten den Anschlusstreffer markierte, doch die Hagener stellten kurz darauf den alten Abstand wieder her (56.). Mit dem Tor zum 5:2 in Minute 73 war die Messe gelesen; einzig Benedict Budde hielt mit dem Treffer zum Endstand noch einmal die Fahne der Zehner hoch (89.).

 

Am kommenden Sonntag steht das Lokalderby auf dem Programm, denn dann ist der TSK Hohenlimburg zu Gast im Kirchenbergstadion.

 

SV: Berkhan, Eichler (75. De Stena), Ak (46. Budde), Kucharzuk, Kilic, Atabas, Oltersdorf, Wienskol, Dittmer, Özalp, Ademi (76. Hahn).

 

Bericht: WP