19-21.1.2018 16. Hagener Hallenmasters

Ab Freitag suchen Kicker am Ischeland Nachfolger von Hallenmeister SpVg Hagen 11. Alte Herren ermitteln Stadtpokal-Champion.

Es begann 2003 in Gevelsberg und ist seit dem Jahr 2005 am Ischeland eine feste Institution: Das Hallenmasters-Turnier des Fußball-Kreises Hagen/Ennepe-Ruhr, das von Freitag bis Sonntag seine 16. Auflage erfährt. Gegen 18 Uhr wird am späten Sonntagnachmittag der diesjährige Sieger feststehen. „Für mich gibt es etliche Favoriten“, sagt Kreisvorsitzender Peter Alexander, „schon bei den Qualifikationsturnieren habe ich viele Spiele auf ordentlichem Niveau gesehen.“

 

Wer sich in diesem Jahr das größte Preisgeld sichert, wird im 61. Turnierspiel ermittelt, das die beiden besten der insgesamt 21 teil-nehmenden Mannschaften als Finalpaarung zusammenführt. Im Vorjahr standen sich hier die beiden damaligen Landesligisten SpVg Hagen 11 und SV Hohenlimburg 10 gegenüber. Die Elfer setzten sich mit 3:1 durch.

Nimmt man die insgesamt zehn Altherrenspiele hinzu, die am Freitag und Sonntag zusätzlich auf dem Plan stehen, dann werden den Fußballfreunden sogar 71 Partien am Ischeland geboten. Gespielt wird nach „Futsal-light-Regeln“ mit einem sprungreduzierten Ball. Die Spieldauer beträgt in der Vorrunde jeweils zwölf, in der Endrunde 15 Minuten. Einen Seitenwechsel gibt es nicht.

Nur TSG Sprockhövel fehlt

Den Auftakt machen am Freitag die U32-Oldies. In zwei Dreiergruppen werden ab 17 Uhr jene vier Teams ermittelt, die am Sonntagnachmittag ab 14.45 Uhr die Halbfinals und Finalspiele um den Stadtpokal bestreiten. SG Westfalia/Kickers Hagen, SV Hohenlimburg 1910 und der TSV Fichte Hagen bilden die Gruppe A, die SG Vorhalle 09, SpVg Hagen 1911 und der SSV Hagen kämpfen in der Gruppe B um den Einzug in die Vorschlussrunde.

Das Seniorenturnier, ausgetragen unter dem offiziellen Namen „Sparkasse HagenHerdecke Masters“, wird am Freitag um 18.30 Uhr gestartet. Mit Oberligist TuS Ennepetal, der im Gegensatz zum Vorjahr wieder an den Start geht, ist im Auftaktspiel gegen Kreisligist FC SW Silschede gleich das klassenhöchste Team in Aktion zu erleben. Allein Oberligarivale TSG Sprockhövel verzichtet von den überkreislich spielenden Mannschaften auf eine Turnier-Teilnahme. In der zweiten Masters-Partie des Freitagabends stehen sich mit den Bezirksligisten SW Breckerfeld und SV Fortuna Hagen die Finalisten des Jahres 2016 gegenüber. Damals gewannen die Hansestädter mit 4:2 und sicherten sich damit den Masters-Sieg. Kreisligist TSV Fichte Hagen komplettiert die Gruppe A (siehe Spielplan).

Die Gruppe B mit dem SSV Hagen, FC Hellas/Makedonikos, FC Wetter, SC Berchum/Garenfeld und SuS Volmarstein spielt am Samstag ab 11.30 Uhr. Um 14.30 Uhr nimmt die Gruppe C mit Hohenlimburg 10, RW Ennepetal-Rüggeberg, Türkiyemspor Hagen, SpVg Hagen 11 und VfB Schwelm den Spielbetrieb auf. Sogar sechs Mannschaften, und zwar der SC Obersprockhövel, Al Seddiq Hagen, FC Iliria Hagen, TuS Esborn, BW Voerde und der FSV Gevelsberg spielen ab 17.30 Uhr in der Gruppe D zwei Teilnehmer an der Zwischenrunde aus, die am Sonntag um 11.30 Uhr beginnt.

„Bei manchen Mannschaften hat sich seit Dezember ja einiges getan“, ist nicht nur Peter Alexander gespannt darauf, wie sich die neu formierten Teams präsentieren. Auch ein Grund, sich auf das Hallenmasters 2018 zu freuen.

Hagen 11, SV Fortuna und TuS Wengern Ausrichter

Ausgerichtet wird das 16. Hagener Hallenmasters der Fußballer ab Freitag in der Arena am Ischeland von den Vereinen SpVg Hagen 11, SV Fortuna Hagen und TuS Wengern.

Am Freitag spielen:

Altherren-Pokal, Vorrunde

SV Hohenlimburg 10 – Westfalia Kickers (17)

SG Vorhalle 09 – SSV Hagen (17.15)

Fichte Hagen – Hohenlimburg 10 (17.30)

SpVg Hagen 11 – SG Vorhalle 09 (17.45)

Westfalia/Kickers – Fichte Hagen (18)

SSV Hagen – SpVg Hagen 11 (18.15 Uhr)

Hallenmasters, Gruppe A

TuS Ennepetal – FC SW Silschede (18.30)

SW Breckerfeld – Fortuna Hagen (18.45)

TSV Fichte Hagen – TuS Ennepetal (19)

Fortuna Hagen – FC SW Silschede (19.15)

SW Breckerfeld – Fichte Hagen (19.30)

TuS Ennepetal – Fortuna Hagen (19.45)

Fichte Hagen – FC SW Silschede (20)

SW Breckerfeld – TuS Ennepetal (20.15)

Fortuna Hagen – Fichte Hagen (20.30)

FC SW Silschede – SW Breckerfeld (20.45)

Bericht: WP