Frauen ll zweiter Platz beim Turnier der Frauenfußball-Kreisligen in Kamen

Beim Turnier der Frauenfußball-Kreisligen in Kamen erreichte der SV Hohenlimburg 1910 II den zweiten Platz. Die Gruppenphase verlief für die Mannschaft von Trainer Devin Kunze relativ gut.

Zu Turnierbeginn besiegten die Zehnerinnen den Kreisliga-Spitzenreiter in Unna, Germania-Flierich Lenningsen, mit 2:1. Im folgenden Gruppenspiel gegen den stark aufspielenden FC Nordkirchen aus Münster gewannen die Mädels eines ihrer besten Spiele des Tages mit 4:0. Im dritten und letzten Vorrundenspiel siegten die Zehnerinnen ebenfalls mit 4:0 gegen die Mannschaft der SG Massen (Unna) und sicherten sich damit den Gruppensieg.

Im Halbfinale spielten die „Löwinnen“ gegen den Gastgeber BSV Heeren und erkämpften sich einen 4:2-Sieg. Im Finale trafen die Hohenlimburgerinnen auf Lenningsen, den ersten Gegner aus der Gruppenphase.

Intensives Finale

In einem intensiv geführten Spiel ging das Spiel diesmal 2:1 für Lenningsen aus. Trotz der Finalniederlage zeigten sich Trainer und Spieler letztendlich zufrieden mit dem Turnierverlauf. Auch wenn Torfrau Sherin Preuß traurig war – denn sie sah die Zehnerinnen als klar bessere Mannschaft.

Die kontinuierliche Steigerung im Laufe des Turniers macht Lust auf mehr. Die Kunze-Elf freut sich schon auf die nächsten Turniere. Die Tore im Turnier erzielten: Anna-Lena Faßmann, Raphaela Gerlach und Svenja Meier (je 1), Vanessa Westhölter, Giulia Pleschke, Jorina Sonnenschein und Svenja Lindner (2) und Selina Quirin (4).

 

Bericht: WP